Gesundheit

Hauptsoch Gsund Viele von Ihnen lieben das Frühstücksritual, um gesund, fit und gestärkt in den Tag zu starten.
Weiterlesen ...

Nachrichten

Info Der Südtiroler Sanitätsbetrieb hat sich entschlossen, gegen die unwahren Aussagen des Impfkritikers Reinhold Holzer Anzeige zu erstatten.

Weiterlesen ...

Radio 2000 Aktuell

In Kürze erwartet Sie wieder ein spannendes Thema...

Weiterlesen ...

Info Der Südtiroler Sanitätsbetrieb hat sich entschlossen, gegen die unwahren Aussagen des Impfkritikers Reinhold Holzer Anzeige zu erstatten.

Dieser hatte bei einer Veranstaltung zu den Impfungen in St. Martin in Passeier am 19. September und dann in den Medien erklärt, dass ein Kind aus Meran wegen schweren Impfschäden ins Krankenhaus von Verona eingeliefert worden sei. Dies entspreche keineswegs der Wahrheit. Mittlerweile könne nämlich mit Sicherheit gesagt werden, dass die Krankenhausaufnahme des Kindes Anfang September im Krankenhaus Meran nicht eine Folge der Impfung ist, die das Kind in der ersten Augusthälfte erhalten hatte. Das Kind wurde mit hohem Fieber und einer schwere Atmungsbeeinträchtigung eingeliefert, die zur Überstellung auf die Intensivstation des Krankenhauses in Verona führte. In der Anamnese wurde festgehalten, dass dem Kind auch eine Medikament zu Hause verabreicht worden ist. Die Impfung liege für eine derartige Reaktion viel zu lange zurück.

 

Der 50-jährige Mann, der heute Mittag im ersten Umfahrungstunnel bei Brixen mit seiner Vespa gestürzt und schwer verletzt worden war, ist seinen Verletzungen im Krankenhaus erlegen. Der Mann aus Vahrn war mit einer Vespa in Richtung Norden unterwegs, als er im Tunnel aus nicht bekannten Gründen stürzte, auf die Gegenfahrbahn geriet und dort von einem Auto angefahren wurde. Mit schweren Verletzungen wurde der 50-Jährige ins Krankenhaus von Brixen eingeliefert, wo er wenig später starb. Im Einsatz standen der Notarzt und das Weiße Kreuz Brixen, die Freiwillige Feuerwehr Vahrn und die Stadtpolizei.

 

Der Landesbauernrat des Südtiroler Bauernbundes hat heute die Wahlordnung für die Basiswahl beschlossen. Über die Basiswahl sollen die Mitglieder von Bauernbund, Bauernjugend, Bäuerinnen und bäuerlichen Senioren die besten Kandidaten für die Landtagswahl 2018 ermitteln. Im Dezember und Jänner wird per Briefwahl abgestimmt. Dann werden die vier bestgewählten Kandidaten der Basiswahl bei den Landtagswahlen als bäuerliche Kandidaten unterstützt. Für alle Kandidaten für die Basiswahl gilt: Sie müssen zum Stichtag 1. Oktober ordentliches Mitglied einer der vier bäuerlichen Organisationen sein.

Wetter

Verkehr

  • A 22 - Brennerautobahn
    Der Abschnitt Bozen Süd - Neumarkt ist in beiden Richtungen ab Sonntag, 24.09.2017 – 22:00 Uhr bis...
  • SS 52 - Kreuzbergpass
    Wegen eines Almabtriebes kommt es zu folgenden SPERREN: auf der Höhe der Kirche in Moos (km...
  • LS/SP 2 - Martelltal
    Bei Burgaun (km 5,300 - km 5,400) Einbahnregelung wegen der Erneuerung des Stützmaueraufsatzes....
  • LS/SP 73 - Ritten
    In Unterinn ab der Bushaltestelle bei "Bozen Import" bis zur Einfahrt beim Festplatz...
  • Nordtirol
    Die B 182 Brenner Straße ist zwischen Schönberg und Matrei auf der Höhe von Mühlbachl (km 18,200)...

Radio 2000

St. Lorenznerstrasse, 23 / b
I-39031 Bruneck
Südtirol - Italien